Sidler Holz AG
Zugerstrasse 26
8917 Oberlunkhofen
056 634 11 62
info@sidlerholz.ch

Holz-Beton-Verbund mit Sidler SHARK®

 

Die neuartigen SHARK® HBV Holz-Beton-Verbund Geschossdecken führen beim Holzbau zu Qualitäts-Gewinn und deutlichen Aufwand-Reduktionen.

Da die Mikroschubkerven von SHARK® HBV Modulen leicht hinterschnitten sind, wird ein Abheben automatisch verhindert:

  • OHNE zusätzliche Material-Kosten (für Verbindungen) und
  • OHNE die Arbeits-Zeit für Vorbereitungen und Verbindungs-Montagen herkömmlicher HBV-Systeme.

Der neuartige Holz-Beton-Verbund SHARK bietet Top-Qualität OHNE den Materialaufwand und OHNE den Zeitaufwand, der bei herkömmlichen HBV-Systemen für die Verbindung anfällt.

Durch das Wegfalllen von Verbundschrauben, kann mit dem Holzquerschnitt zurückgefahren werden, da somit kein Brandabstand zu den Schrauben mehr bestehen muss.

Die hochleistungsfähige SHARK®-Verbindung von Sidler bietet unübertroffene Verbundsteifigkeit bei minimalem Materialaufwand und höchster Wirtschaftlichkeit.

Waren früher Kerven beim Holz-Beton-Verbund das Mass der Dinge für hochsteife und leistungsfähige Verbindungsmittel, so kann mit der Sidler SHARK-Technologie darauf verzichtet werden.Um die Schubkräfte in der Verbundfuge vom Beton ins Holz zu übertragen, waren bisher tiefe, teure Kerven notwendig. Nicht so mit SHARK, der neuen Verbundtechnologie von Sidler. SHARK verteilt die erforderliche Stirnfläche auf viele feine Mikrokerven und ermöglicht so die formschlüssige Kraftübertragung der Schubkräfte.

Ähnlich wie über die Rippen beim Betonstahl werden die Kräfte so kontinuierlich in den Querschnitt eingetragen. So lassen sich Spannungsspitzen vermeiden und Exzentrizitäten werden praktisch vollständig eliminiert. Durch die vielen feinen Kerven wird der Brettstapel weniger geschwächt als mit konventionellen Kerven. Trotzdem ist die Verbindung so steif und leistungsfähig wie eine Verklebung. Das System wurde gemeinsam mit der ETH Zürich in einem KTI/Innosuisse Projekt strukturiert erforscht und zur Serienreife entwickelt. Anhand zahlreicher Schubprüfungen wurde die optimale Kervengeometrie ermittelt. Zur Verifizierung wurden an realen 1:1 Prüfkörpern Kurz- und Langzeitprüfungen durchgeführt. Die Langzeitprüfungen werden in Oberlunkhofen durchgeführt und können auf Voranmeldung besichtigt werden.

Lieferung: Holzelemente bester Qualität inkl. fertig gefräster Mikrokerven für HBV-Geschossdecken nach Plan, direkt auf die Baustelle.

Bemessung und Nachweise

Grundsätzlich kann die Berechnung mit dem Verbundsystem mit Sidler SHARK® Mikrokerven gleich wie für jedes andere HBV-Verbindungsmittel durchgeführt werden. Dazu gebraucht werden lediglich die beiden Kennzahlen der SHARK® - Verbindung:

  • Verschiebungsmodul K = 880 kN/mm/m für einen Kervenstreifen von 8 Mikrokerven pro Meter Breite
  • Scherfestigkeit fv = 0.5 N/mm2

Eine ausführliche Beschreibung aller Nachweise findet sich hier: Leitfaden Berechnung Mikrokerven SHARK®

Weitere Details in unserem Einhefter: Weltneuheit Sidler SHARK®

Eine Auswahl an erfolgreich ausgeführten Projekten findet sich hier: Referenz Projekte SHARK®